Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts

Widerrufsbelehrung

Rücktrittsrecht des Kunden (Verbraucher) gemäß § 11 FAGG

Allgemeines

Der Kunde, der Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) ist, kann von einem außerhalb der Geschäftsräume des Unternehmers geschlossenen Vertrag oder von einem Fernabsatzvertrag – so keine gesetzliche Ausnahmeregelung greift – innerhalb von vierzehn (14) Kalendertagen zurücktreten.

Frist

Die Rücktrittsfrist beträgt vierzehn (14) Kalendertage. Sie beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag, an dem der Kunde (Verbraucher) oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die in einer einheitlichen Bestellung bestellt und getrennt geliefert werden, ab dem Tag, an dem der Kunde (Verbraucher) oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat. Es genügt, wenn der Kunde (Verbraucher) die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet hat.

Adresse

Die Rücktrittserklärung kann formlos via E-Mail an shop@cannhelp.com oder an die Geschäftsanschrift Sterngasse 3/2/6, A‑1010 Wien, erfolgen.

Ausschluss

Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei bereits geöffneten Waren, ebenso wie bei Waren die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde (§ 18 Abs 1 FAGG).

Verfahren

Tritt der Kunde (Verbraucher) vom Vertrag zurück, so hat Zug um Zug:

  • a) Cannhelp die vom Kunden (Verbraucher) geleisteten Zahlungen einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde (Verbraucher) eine andere Art der Lieferung als die von cannhelp angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat) zu erstatten und den vom Kunden (Verbraucher) auf die Sache gemachten notwendigen und nützlichen Aufwand zu ersetzen;
  • b)der Kunde (Verbraucher) die empfangene Ware binnen vierzehn (14) Tagen zurückzustellen; und
  • c)der Kunde (Verbraucher) hat die unmittelbaren Kosten der Rücksendung selbst zu tragen.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An

cannhelp GmbH

Sterngasse 3/2/6

1010 Wien

E-Mail: office@cannhelp.com

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

___________

(*) Unzutreffendes streichen.